Freitag, 22. Juli 2011

[1MinuteReview] Argeneau 4. Immer Ärger mit Vampiren

"Argeneau 4. Immer Ärger mit Vampiren" von Lynsay Sands
broschiertes Taschenbuch
359 Seiten
Egmont-Lyx-Verlag
ISBN: 978-3802582004
Leseprobe
Teil 4 einer Reihe

Note: 4,5/5

Kurzbeschreibung:
Bastien Argeneau ist ein Workaholic und ewiger Junggeselle. Als sein Bruder Lucern und dessen Verlobte Kate Leever heiraten wollen, bittet Kate ihn, für die Dauer der Hochzeitsfeierlichkeiten ihre Cousine Terri zu beherbergen. Doch damit bringt sie den Eigenbrötler Bastien in arge Bedrängnis. Denn wie soll er vor Kates Cousine verbergen, dass er in Wahrheit ein Vampir ist? Und wie soll er sich der unwiderstehlichen Anziehungskraft erwehren, die die hübsche Terri auf ihn ausübt?

Review:
Lynsay Sands hat es einmal mehr geschafft, mich von den ersten Worten an in ihren Bann zu ziehen.
Klar, dem Leser ist auch hier wieder nach dem Lesen des Klappentextes durchaus klar, wie das Buch ausgeht. Allerdings schafft die Autorin es, mit Hilfe ihrer allesamt sehr charmanten und sympathischen Hauptfiguren in jedem Buch aufs Neue, den Leser einzufangen und mitzureißen.
Die Reihe handelt von einer Familie voller Vampire, die nach und nach ihren jeweiligen Partner fürs Leben finden - natürlich Menschen. Das Kuriose daran ist, daß sie eigentlich gar keine Vampire sind, sondern Bewohner von Atlantis, deren Forscher vor Urzeiten eine Veränderung im Blut vorgenommen und so eine Unsterblichkeit hervorgerufen haben. Damit verbunden ist leider auch eine relative Sonnenunverträglichkeit und die Ernährung über Blut, wobei auch herkömmliche feste Nahrung verzehrt werden kann.
Immer Ärger mit Vampiren hat mich mehr als einmal herzlich zum Lachen gebracht, für mich war dieser Roman bisher der mit Abstand amüsanteste und kurzweiligste!
Ich habe dieses Buch in einer Nacht durchgelesen. Nicht etwa, weil ich das beabsichtigt habe, sonder viel eher, weil ich getragen wurde von der für mich sehr ansprechenden Schreibweise der Autorin. Plötzlich war es Nacht - und ich war fertig...

Fazit:
Hier kommt einfach nichts zu kurz: Liebe, Romantik, knisternde Erotik, Witz, Humor und (natürlich) der nötige Schuss Drama.
Sympathische Figuren und geistreiche Dialoge runden das mehr als angenehme Gesamtbild hab und machen den Roman für mich zu einem wirklichen Highlight, obwohl das Ende von Anfang an abzusehen war!


Buch 11 der Lyx-Challenge

Kommentare:

sheerisansbookblog hat gesagt…

Du bist ja eine Nudel, hast ja bald die 15 geschafft, werde mir mal dann auch ein paar bei dir an hand deiner Rezis aussuchen. LG Vanessa

buchverliebt hat gesagt…

Wuhu, Lynsay Sands. ♥
Ich habe sie alle hier stehen. Und ich liebe es weiter zu lesen! Klar, man weiß, wie es am ende ausgehen wird und doch schafft die Autorin es immer wieder die Geschichte super spannend zu gestalten. Das ein oder andere mal habe ich daran gezweifelt, ob ich wirklich weiß, wie es ausgehen wird. :o

Liebe Grüßeeeeee
Sarah