Donnerstag, 25. August 2011

[1MinuteReview] Black Dagger 3+4

 "Black Dagger 3. Ewige Liebe" von J. R. Ward
Taschenbuch
Heyne-Verlag
272 Seiten
ISBN: 978-3453523029
Leseprobe

Teil 3 einer Reihe von bisher 16
"Black Dagger 4. Bruderkrieg" von J.R. Ward
Taschenbuch
Heyne-Verlag
304 Seiten
ISBN: 978-3453565104
Leseprobe
Teil 4 einer Reihe von bisher 16


Gesamtnote für beide Teile: 4/5

Kurzbeschreibung:
Rhage, der schönste und tödlichste Krieger der BLACK DAGGER, hat, ohne es zu wollen, große Gefahr über die Bruderschaft gebracht: Die Gesellschaft der Lesser plant seine Vernichtung, und die Jungfrau der Schrift will seinen Verstoß gegen ihre Gebote bestraft sehen – denn Rhage hat sich in eine menschliche Frau verliebt, die todkranke Mary Luce. Obwohl Wrath, der König der Vampire, seinen Bruder beschützen will, muss er sich dem Willen der Jungfrau beugen. Um Mary zu retten, lässt sich Rhage auf ein gefährliches Spiel ein: Nur wenn es ihm gelingt, den entsetzlichen Fluch zu überwinden, der seit einem Jahrhundert auf ihm lastet, hat er eine Chance gegen die übermächtige Bedrohung. Und während er sich seinen Feinden entgegenstellt, muss Mary ihren ganz eigenen Kampf aufnehmen …


Review:
Die deutschen Verlage gehen ja bekanntlichermaßen oftmals sehr geschickt mit der Vermarktung und dem Verkauf von Romanen um. Der Heyne-Verlag schießt hier in meinen Augen jedoch den Vogel ab. In englischsprachigen Räumen (ich weiß momentan ehrlich gesagt nicht, wie es in anderen Ländern ist), also im Original, erscheint die Black Dagger-Serie in jeweils schön einem Roman bevor der nächste erscheint. In unserer deutschen Übersetzung allerdings weiß der Verlag schon, wie er an sein Geld kommt und macht aus einem relativ dicken Band, gleich mal 2 dünnere Taschenbücher, die mit ca. 3-5 Monaten Abstand auf den Markt kommen und so natürlich fast das doppelte an Geldern einbringen. So kommt es dann natürlich, daß der deutsche Leser völlig durcheinander gerät, wenn man, obwohl der englische Leser eigentlich Band 2 in den Händen hält, bereits Band 3+4 liest…
Soviel zur Verkaufspolitik bei Heyne, jetzt zum Inhalt.

Viele Unterschiede zum dem/den ersten Teil(en) gibt es nicht.
Krieger verliebt sich (dieses Mal in eine Sterbliche), besagte Sterbliche ist unheilbar an Krebs erkrankt, Lesser wollen alle Vampire und v.a. die Bruderschaft vernichten, trotz aller Widrigkeiten verliebt sich auch die Sterblich in den Krieger…

Allerdings wohnt den Romanen – hier um Rage und Mary – eine besondere Liebenswürdigkeit und Charme inne, der einen jedes Mal aufs neue hin fesselt. Zwar handelt jeder (Doppelpack) Roman von einem anderen Krieger, dennoch tauchen alle immer wieder auf und auch die Handlung ist übergreifend und fortlaufend. Lediglich der Blickwinkel ändert sich romanweise.
Auch innerhalb des Buches erfährt der Leser aus welchselnden Sichtweisen die Handlung. Natürlich kennen wir die Blickwinkel von Rage und Mary, aber auch aus der Lesser-Sicht und von anderen (hier Nebenfiguren) erzählt die Handlung.

Fazit:
Black Dagger ist einach unwiderstehlich.
Findet man sich erst einmal in  J.R. Wards Welt der Bruderschaft zurecht, gibt es für die wenigsten noch ein entkommen.
Düster, romantisch, erotisch und sehr feinfühlig präsentieren sich dem Leser die hartgesottenen Vampirkrieger, vor allem, wenn sie Ihre Frau fürs Leben finden…

Kommentare:

Jessi hat gesagt…

das mit der Teilung der Bände und der Verkaufsstrategie der deutschen Verlage ist wirklich unverschämt... naja, ärgern wir uns nicht darüber, freuen wir uns über den tollen Inhalt der Bücher ;)

Anorielt hat gesagt…

*hand hoch heb*
Ich bin entkommen :D habe auch den ersten bis zum vierten Teil gelesen und ja, die Reihe ist gut, aber meiner Meinung nach hat sie auch eine Menge Schwächen.

Sandra hat gesagt…

Hast schon recht, Schwächen gibts einige, z.B. findet wohl jetzt (erstmal) jedes Mitglied der Bruderschaft seine Gefährtin - wie in wohl allen ähnlichen Büchern von Lara Adrian, Nalini Singh und Co.
Ich komme mir dann immer vor, als ob eine beziehungstechnische Massen-Hysterie ausgebrochen ist... *G*
Ich hoffe sehr, daß die Serie noch ein tieferliegendes Thema hat, aber das wird sich, wenn überhaupt, wohl erst in den kommenden Bänden herausstellen.

buchverliebt hat gesagt…

Ich liebe Black Dagger. Ich habe alle Bände gelesen und warte sehnsüchtig auf Band 17.

(Die Reihenfolge der Bände ist in meinem "Bücherragal" ersichtlich.)

Einfach herrlich. ♥

Lieben Gruß
Sarah