Montag, 25. Juli 2011

[1MinuteReview] Hunters 1. Vertraute Gefahr

"Hunters 1. Vertraute Gefahr" von Michelle Raven
broschiertes Taschenbuch
382 Seiten
Egmont-Lyx-Verlag
ISBN: 978-3802583711
Leseprobe
Teil 1 einer Reihe um die Hunter-Geschwister

Note: 4/5

Kurzbeschreibung:
Die Bibliothekarin Autumn will ihre schreckliche Vergangenheit hinter sich lassen und wagt deshalb einen Neuanfang als Rangerin im Arches National Park in Utah. Gleich am ersten Tag verletzt sie sich jedoch und bleibt hilflos in der Wildnis liegen. Durch Zufall wird sie von dem Ranger Shane Hunter gefunden, der sofort von ihr fasziniert ist. Doch Autumn reagiert zunächst ängstlich und abweisend auf seine Hilfe. Mit viel Geduld gelingt es ihm, ihr Vertrauen zu gewinnen. Durch Shanes Aufmerksamkeit beginnt Autumn langsam ihre Angst und die schrecklichen Erinnerungen zu überwinden. Aber dann wird sie von ihrer Vergangenheit eingeholt, und nicht nur sie, sondern auch Shane schweben in höchster Gefahr ...

Review:
Wow, ein wirklich toller Auftakt zu einer neuen Reihe von Michelle Raven. Bisher kannte ich von ihr noch nichts. Ihre Serie um die Ghostwalker reizt mich jetzt ehrlich gesagt nicht allzusehr, dann doch lieber Romantic Thrill.
Jetzt aber zum Buch.
Die Geschichte geht um die Bibliothekarin Autumn, die von ihrem ehemaligen Freund gefangen gehalten und gefoltert wurde. Durch einen glücklichen Zufall konnte sie ihm entkommen - leider wurde dieser nie von der Polizei gefasst. Sie beschließt mit Hilfe der Polizei in das andere Ende Amerikas umzusiedeln um fortan als Ranger in einem Nationalpark zu arbeiten. Dort angekommen verliebt sich gleich ein neuer Kollege in sie. Autumn ist skeptisch, hat sie doch mit Männern bisher nur schlimmste Erfahrungen gemacht. Als ihr untergetauchter Ex-Freund Robert unerwartet im Park auftaucht und ihr auflauert, ist nicht nur Autumn in höchster Gefahr.
Geschickt verbindet Michelle Raven eine gelungene Liebesgeschichte mit einem wirklich toll aufgebauten Thriller. Allzu blutig und brutal wird sie dabei allerdings nicht, was dem Genre jedoch durchaus angemessen ist. Auch die Liebesgeschichte ist nicht übermäßig schnulzig beschrieben, sodass sie zu jedem Zeitpunkt absolt glaubhaft und autentisch erscheint.
Die Sichtweise des Buches wechselt öfter hin und her, anfangs nur zwischen Autumn und Shane, später noch zwischen 4 weiteren Charakteren. Diese Wechsel sind aber so gut in die Struktur der Erzählung eingewoben, daß ich immer gegen Ende der vorhrigen Sichtweise auf den Wechsel zur darauf folgenden gehofft habe.
Einige unerwartete Ereignisse halten den Leser immer mittem im Geschehen. Sympatische und äußerst glaubhafte Figuren runden den Roman ab.

Fazit:
Die Reihe um die Hunter-Geschwister verspricht mit dem Auftaktroman viel.
Ein kurzer Einblick wird hier schon in die Familie Hunter gewährt, die sich zum einen unheimlich nahe steht und zum anderen äußerst interessant erscheint. Viele sehr unterschiedlich geartete Charaktere versprechen immer wieder neue Richtungen.
Diese Reihe werde ich mit absoluter Sicherheit weiterhin aufmerksam verfolgen!!!


Buch 12 der Lyx-Challenge

Buch des Monats: JULI 2011

in der Reihe um die Hunter-Geschwister bereits erschienen:
  1. Vertraute Gefahr
  2. Riskante Nähe
  3. Gefährliche Vergangenheit (erscheint Januar 2012)

Kommentare:

Jess hat gesagt…

Ohhhhh jaaaa les Riskante Nähe und du willst die Hunters nie mehr los lassen ;)

LG Jessi

Sandra hat gesagt…

Ich werds mir merken... :)
Mal sehn, vielleicht in den Ferien - ich hab es aber nicht hier.
und wenn ich es kaufe, hab ich wieder ein schlechtes gewissen wegen meinem megamäßigen sub....
böse welt...