Montag, 27. Juni 2011

[1MinuteReview] Lucian - Mehr als Liebe

"Lucian - Mehr als Liebe" von Isabel Abedi
gebunden mit Schutzumschlag
Arena-Verlag
560 Seiten
ISBN: 978-3401067001
Leseprobe

Note: 5/5

Kurzbeschreibung:
Immer wieder taucht er in Rebeccas Umgebung auf, der geheimnisvolle Junge Lucian, der keine Vergangenheit hat und keine Erinnerungen. Sein einziger Halt ist Rebecca, von der er jede Nacht träumt. Und auch Rebecca spürt vom ersten Moment an eine Anziehung, die sie sich nicht erklären kann. So verzweifelt die beiden es auch versuchen, sie kommen nicht voneinander los. Aber bevor sie noch erfahren können, was ihr gemeinsames Geheimnis ist, werden sie getrennt. Mit Folgen, die für beide grausam sind. Denn das, was sie verbindet, ist weit mehr als Liebe.

Review:
Zugegeben: über die ersten 3 Kapitel hinweg musste ich mich echt quälen - ich konnte so überhaupt gar nicht verstehen, was jeder so toll findet an diesem Buch. Danach allerdings hing ich total am Haken und konnte das Buch erst nachts um halb 2 Uhr aus der Hand legen, nachdem ich auch die allerletzte Seite gelesen - und mir zugegebenermaßen dann doch ein paar Tränchen (die NICHT von der Müdigkeit stammten) verdrückt habe!
Lucian ist ein Jugendbuch über eine alles umfassende und absolut sichere Liebe zwischen der 16-jährigen Rebecca und Lucian - der keine Vergangenheit hat. Eigentlich verbindet beide schon von der allerersten Begegnung her mehr als nur ein Gefühl. Es ist eher eine allumfassende Gewissheit, die beide tief in sich spüren und wogegen sie beide nicht ankommen.
Isabel Abedi beschreibt sehr einfühlsam, grausam und mitfühlend die Geschichte der beiden, die von Anfang an unter keinem guten Stern zu stehen scheint.
Ohne große zu spoilern möchte ich nur kurz anmerken, daß mich vor allem das Ende doch geschockt hat, denn mit dieser Ausgang lag für mich zwar im Bereich des Möglichen, doch gewählt hätte ich vermutlich einen anderen...

Sei es drum: wer kein Problem mit Jugendlichen Protagonisten (der Roman erzählt komplett aus Rebeccas Sicht) hat und noch dazu eine gewagte fantastisch-angehauchte Liebesgeschichte hat, der MUSS Lucian einfach lesen.

Isabel Abedi kannte ich bisher nur von einem Buch meiner Kinder "Heute ist Lucy Prinzessin", welche ich ehrlich liebe.
Als Young-Adult-Autorin habe ich sie hier das erste Mal kennengelernt, und sicherlich wird noch der ein oder andere Roman von ihr zu mir finden!

Kommentare:

dreamer hat gesagt…

ich LIIIIIEBE das buch !! gott lucian ist eins der geilsten jugendbücher dies momentan gibt ;D schöne kurzrezi ^^
lg july

Damaris hat gesagt…

Yes Yes Yes. Schön dass es dir gefallen hat. Mich hatte es damals schon ab dem ersten Kapitel gepackt, als sie ihn unter der Laterne sieht. Musste am Schluss so weinen, obwohl ich das Ende total richtig fand.
LG,
Damaris

jennifer0509 hat gesagt…

schau mal
http://leseeinblicke.blog.de/2011/06/29/14-neuer-award-11394160/

lg

Sandrina hat gesagt…

schöne Rezi :)

Theresa hat gesagt…

Aber es ist keine Tragödie, oder? (Ich mein vom Geenre her) Ich hasse nämlich Bücher ohne Happy End und das würde ich gerne vorher wissen, bevor ich es mir kaufe :)
Danke für den schönen Blog hier ;D