Dienstag, 4. Oktober 2011

[Review] Arkadien erwacht

Arkadien erwacht
Kai Meyer

gebunden mit Schutzumschlag
Carlsen
416 Seiten
ISBN: 978-3551582010
Teil 1 einer Trilogie
Leseprobe

Note: 5/5

Kurzbeschreibung:
Schon bei ihrer Ankunft auf Sizilien fühlt sich Rosa, als wäre sie in einen alten Film geraten - der Chauffeur, der ihre zufällige Reisebekanntschaft Alessandro am Flughafen erwartet; der heruntergekommene Palazzo ihrer Tante; und dann die Gerüchte um zwei Mafiaclans, die seit Generationen erbittert gegeneinander kämpfen: die Alcantaras und die Carnevares, Rosas und Alessandros Familien. Trotzdem trifft sich Rosa weiterhin mit Alessandro. Seine kühle Anmut, seine animalische Eleganz faszinieren und verunsichern sie gleichermaßen. Doch in Alessandro ruht ein unheimliches Erbe, das nicht menschlich ist ...



Review:
Im Januar habe ich bei audible zufällig die Arkadien-Trilogie (zu diesem Zeitpunkt waren nur Band 1+2 erschienen) entdeckt. Die Inhaltsangabe klang relativ vielversprechend, also habe ich es mir einmal angehört - und war SOFORT begeistert.
Kai Meyer schafft mit Arkadien, was bisher noch kein Autor bei mir geschafft hat: von den allerersten Worten weg hat mich die Geschichte gebannt und ich wollte unbedingt wissen, wie es jetzt weitergeht.

Natürlich musste ich die bisher erschienenen Bücher zur Veröffentlichung von Band 3 noch einmal in kompletter Fassung lesen. Um ehrlich zu sein: ich fand die Story nach dem 2. Mal noch besser, noch spannender und noch interessanter.
Durch die vielen Verstrickungen, Irrungen und nur halb gesagten Tatsachen lässt der Autor immer wieder Raum für neue Spekulationen und Vermutungen.
Besonders raffiniert fand ich die Zusammensetzung aus dem Arkadien-Mythos in Verbindung mit einer Romanze ähnlich Romeo und Julias vor dem Hintergrund zweier verfeindeter MafiaClans.
Die romantische Seite ist zwar immer präsent, wird jedoch trotzdem dezent im Hintergrund gehalten.
Schon ab dem ersten Kapitel legt die Handlung rasant los und lässt bis zum Ende kaum Zeit zum Atmen.


Fazit:
Zwar sind die Fantasy-Elemente in der Arkadien-Trilogie nur angedeutet, doch hier gibt es umsomehr Mythos. Die gelungene Mischung zwischen Mafia-Krimi, leichter Romanze und Fantasy machen die Serie für Jugendliche wie Erwachsene gleichermaßen interessant.


Kommentare:

Judith hat gesagt…

Danke! Ich glaube, das ist mal wieder was für mich :-)
liebe Grüße,
Judith

Viktoria hat gesagt…

Arkadien sollte ich mir vielleicht auch mal besorgen! Danke übrigens für den Tipp!! Das Hörbuch ist bereits runtergeladen!!! Manchmal stehe ich echt auf dem Schlauch und brauche solche klugen Unterstützer wie dich :)

Was hat es eigentlich mit dem "Team Peeta" auf sich?

viktoria

Sandra hat gesagt…

hey, viktoria!

immer gern! :)
ich find audible klasse und bin schon über 1 jahr dabei. ich bin super zufrieden, und die auswahl ist klasse. wenn man viel hörbücher hört meiner meinung nach ein echter gewinn!!!
und team peeta - ich find den klasse. ich bin dafür, daß sie peeta "nimmt" und sich gegen gale entscheidet - wobei ich alle teile schon kenne (den 3. zugegebenermaßen noch nicht in deutsch), ich weiß also, wie es ausgeht...

LG sandra